top of page

Auszeit - Take a break...Reset für deine Kreativität



Seit 5 Monaten arbeite ich fast jeden Tag bis zu 12 Stunden an meinen Ideen, wo ich hin will und die Wege, die dahin führen können. Ich war in einer Sackgasse weil ich mich nicht entscheiden konnte welchen Weg ich einschlagen will.


Es wurde dringend Zeit für eine Pause um Abstand zu gewinnen. Das fiel mir so schwer weil ich innerlich so einen Druck hatte doch endlich zu einem Ergebnis zu kommen. Aber gut, der Urlaub war geplant und ich freute mich schon sehr darauf.


Ich war nicht zum ersten mal in Edinburgh und die Stadt hat mich von Anfang an fasziniert. Sie könnte tatsächlich einer Filmkulisse entsprungen sein. Modernes Design und Traditionen treffen hier aufeinander. Diese Mischung und die Freundlichkeit der Menschen hat mich sehr schnell ankommen lassen.



Ihr kennt sicherlich diesen berühmten Moment unter der Dusche wenn du plötzlich eine Idee hast. Genau so ging es mir als ich wieder zu Hause war. Das ist die sogenannte "passive Kreativität". Alles, womit du. dich beschäftigst, wird von deinem Unterbewußtsein aufgenommen und genau in diesen Momenten der Auszeit kann sich alles ordnen.


Durch den Abstand habe ich eine neue Sicht auf die Dinge bekommen und kann jetzt viel klarer formulieren wohin ich möchte. Der erste Schritt ist getan und jetzt geht es an die Ausarbeitung.


Mein Tipp: Nimm dir bewusst Auszeiten denn sie gehören zum kreativen Prozess.


13 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page