top of page

Produktfotografie Tipps - Bildaufbau und Präsentation


In den letzten beiden Blog-Beiträgen hast du bereits Grundlagenwissen und Tipps zur Auswahl des richtigen Equipments bekommen. Heute gehen wir einen Schritt weiter und befassen uns mit dem Bildaufbau und der Präsentation deiner Produktfotos. Obwohl ich nicht alle Details abdecken kann, möchte ich dir wertvolle Tipps an die Hand geben, die dir bei der Gestaltung deiner Bilder helfen werden.



FLATLAY FRONTAL


1. Produktwahl und -verständnis

Bevor du mit dem Fotografieren beginnst, solltest du überlegen, welche Art von Produktfoto du erstellen möchtest. Willst du dein Produkt isoliert auf weißem Hintergrund zeigen, als Flatlay darstellen, in Anwendung oder bestimmte Details hervorheben? Verstehe dein Produkt und seine einzigartigen Eigenschaften, um diese bestmöglich in Szene zu setzen.



2. Vorbereitung und Planung

Erstelle ein Moodboard und sammle Ideen, um einen Stil zu finden, der dir gefällt. Dies gibt dir auch eine klare Vorstellung davon, welche Farben und Elemente du verwenden möchtest. Eine sorgfältige Planung ermöglicht ein strukturiertes und konsistentes Arbeiten, was besonders wichtig ist, wenn du einen Onlineshop betreibst. Mein Lieblingstool dafür ist immer noch Pinterest. Hier teile ich auch Moodboards mit meinen Kunden. So sprichst du nicht nur theoretisch über die Motive, sondern findest auch heraus welchen Stil dein Kunde bevorzugt. Wenn es für dich selbst ist, dann hast du so die Möglichkeit einen Stil herausarbeiten zu können und bekommst auch ein besseres Verständnis dafür wie du gern wahrgenommen werden möchtest und welchen Stil du hast.



Produktfotos planen


3. Bildaufbau und Komposition

  • Perspektive und Ausschnitt: Wähle eine Perspektive und einen Ausschnitt, die dein Produkt am besten präsentieren.

  • Anordnung und Props: Experimentiere mit der Platzierung von Elementen. Beachte die "Rule of Odds", bei der ungerade Zahlen von Elementen das Bild interessanter machen.

  • Figur-Grund-Beziehung: Stelle sicher, dass dein Produkt sich vom Hintergrund abhebt. Ein ruhiger Hintergrund ermöglicht eine klare Fokussierung auf das Produkt.

  • Optisch gedachte Dreiecke: Verwende Dreiecksanordnungen, um den Blick des Betrachters durch das Bild zu führen und Dynamik zu schaffen.

  • Verschiedene Ebenen: Nutze unterschiedliche Ebenen, um Tiefe in deinem Bild zu erzeugen. Ein unscharfer Vordergrund kann das Hauptmotiv rahmen und den Blick des Betrachters lenken.

  • Farbgestaltung: Experimentiere mit Farben und arbeite mit Kontrasten, um dein Produkt hervorzuheben und die Wahrnehmung zu beeinflussen.



4. Hintergrundwahl

Wähle den passenden Hintergrund für dein Produkt. Ein weißer Hintergrund ist ideal für Freisteller, während ein farbiger oder strukturierter Hintergrund für Flatlays oder andere Präsentationsstile geeignet sein kann. Achte darauf, dass der Hintergrund nicht von deinem Produkt ablenkt. Meistens sind Hintergründe mit zu viel Struktur oder zu viel Details nicht geeignet. Keep it simple, damit dein Produkt im Fokus bleibt.



5. Feinschliff und Überprüfung

Nachdem du dein Foto gemacht hast, analysiere es genau. Was zieht den Blick des Betrachters an? Was sollte vielleicht entfernt werden? Beobachte bei dir selbst, wo dein Auge als erstes in der Aufnahme hinsieht.


Die Erstellung eindrucksvoller Produktfotos erfordert Planung, Kreativität und ein Verständnis für Gestaltungsprinzipien. Mit der Zeit wirst du deine Fähigkeiten verfeinern und effizienter fotografieren können, aber die Grundkonzepte bleiben immer gleich. Nutze die Möglichkeit, deine Entwicklungsprozesse mit deiner Community zu teilen und von gemeinsamen Erfahrungen zu profitieren.


Ich wünsche dir viel Erfolg beim Fotografieren!



P.S.: Kreativ Community

Wenn du dich mit anderen Kreativen austauschen, Feedback erhalten oder einfach nur Inspiration suchen möchtest, lade ich dich herzlich ein, unserer "Kreativ Community" beizutreten. Es ist unverbindlich und die ersten 100 sind kostenfrei dabei.



Kreativ Community



0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Комментарии


bottom of page